KSG Gerlingen Abteilung Badminton

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

1. D-RLT NW 2020 in Aalen

Mit sechs Jungs und einem Mädchen, ging es am Samstagmorgen nach Aalen auf die erste Bezirksrangliste in diesem Jahr. Von der Altersklasse U11 bis zur U15 hatten wir in fast jedem Alter Spieler dabei.

Unsere zwei „Kleinsten“ spielten in einer 5er Gruppe. Jakob gewann zwei Spiele von seinen vier Spielen, trotz teilweise enormen Größenunterschied und konnte am Ende sogar das Treppchen besteigen. Jhonny verlor leider seine fünf Spiele, hatte aber sichtlich Spaß am Spiel und machte das Beste daraus.

Jessica startete in der U13 und wurde auch in eine Gruppe eingeteilt. Von ihren vier Spielen konnte sie leider keins für sich entscheiden. Allerdings konnte sie zwei Spiele denkbar knapp gestalten, eins davon sogar in drei Sätzen.

Bei der U15 waren 4 Jungs von uns am Start. Sie starteten in einem klassischen 16er Feld. Dabei erwischte Yann den schlechtesten Tag und konnte leider kein Spiel für sich entscheiden. Bei Julian und Dennis lief es schon deutlich besser. Beide konnten sich im ersten Spiel durchsetzen und lieferten auch in den nächsten zwei Spielen kämpferische und ansprechende Leistungen. Im Spiel um Platz 7 konnte sich dann Dennis knapp in drei Sätzen gegen Julian durchsetzen. Für Liam lief das Turnier perfekt. Er konnte sich mit  einer starken Leistung und durchweg souveränen Ergebnissen den Turniersieg sichern.

Am Sonntag stiegen mit Marcus Miedbrodt (U17), Anne (U19) und Philipp Most die „Großen“ ins Turnier ein.

Marcus startete vom Setzplatz 1 ins Turnier und konnte diesen souverän bestätigen. Da er mühelos alle U17-Gegner einstellig besiegen konnte, hofft er beim nächsten Mal auf größere Herausforderungen in der AK U19.

Anne konnte das erste Spiel deutlich gewinnen und so ihren Setzplatz bestätigen. In den folgenden Spielen reichte es leider trotz guter Spielzüge nicht mehr zu einem Sieg.

Da Philipp in seiner AK U15 ähnlich konkurrenzlos wie Marcus gewesen wäre, startete er gleich 2 Altersklassen höher in U19. Noch von einer Erkältung angeschlagen, fehlte im ersten Spiel die Kraft und Ausdauer, so dass er sich mit 19:21 im 3. Satz geschlagen geben musste. Im Verlauf des Turniers konnte er sich deutlich steigern und erkämpfte sich in den folgenden drei Spielen den Sieg.

Am Nachmittag ging es mit dem Doppel weiter. Marcus startete mit Liam in U17. Beide konnten wie schon vorher im Einzel überzeugen und gewannen nach einem Freilos die beiden Platzierungsspiele.

Philipp startete mit Felix Schneider (Aalener Sportallianz) in U19. In den vier Gruppenspielen mussten sie sich nur der Aalener Paarung Köhler/Schnegelberger geschlagen geben.


Platzierungen:

JE U11 - Jakob Walz - 3. Platz
JE U11 - Jhonny Piscitelli - 5. Platz
DE U13 - Jessica Knobloch - 9. Platz
JE U15 - Yann Theuer - 16. Platz
JE U15 - Julian Mühleisen - 8. Platz
JE U15 - Dennis Knobloch - 7. Platz
JE U15 - Liam Leder - 1. Platz
JE U17 - Marcus Miedbrodt - 1. Platz
ME U19 - Anne Most - 8. Platz
JE U19 - Philipp Most - 9. Platz
JD U17 - Marcus Miedbrodt / Liam Leder - 1. Platz
JD U19 - Philipp Most / Felix Schneider (Aalener Sportallianz) - 2. Platz