KSG Gerlingen Abteilung Badminton

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

8. Mannschaftsspieltag

Berichte unserer Mannschaften vom Spieltag

 


1. Mannschaft

KSG Gerlingen I - SV Fellbach     2:6
KSG Gerlingen I - SG Metzingen/Tübingen II     5:3

Am Samstag den 24.03. fand der 8. und letzte Spieltag der Saison 17/18 zuhause in der Brückentorhalle statt. Für den sicheren Verbleib in der Württemberg-Liga musste noch ein Punkt her. Leichter gesagt als getan, denn es ging ersatzgeschwächt (Simone Widmaier und Patrick Heimann fehlten) gegen den Tabellenführer Fellbach und den Tabellenzweiten Tübingen/Metzingen.

Im ersten Spiel gegen Fellbach wurde klassisch mit den Doppeln angefangen. Das Damendoppel mit der „Ersatz“-Dame Celina Spahr und Nina Söder schlugen sich wacker und waren im 2. Satz kurz vor einem Satz gewinn. Auch in den beiden Herrendoppeln reichte es trotz drei Sätzen nicht für einen Punktgewinn. Das 1. Herreneinzel musste Patrick Schneider nach engem Spiel 20:22 19:21 abgeben. Patrick Kesper und Celina hatten in ihren Einzeln, trotz guter Leistungen nur wenige Chancen.  Zum Abschluss konnten dann aber Christoph Heck in seinem Einzel und das Mixed Patrick Spahr und Nina noch Punkten, sodass am Ende das Ergebnis 2:6 feststand. Damit war Fellbach so gut wie aufgestiegen und der KSG fehlte weiter ein Punkt für den sicheren Klassenerhalt.

Im Abendspiel lief es von Beginn an deutlich besser. Die beiden Herrendoppel konnten souverän gewonnen werden. Das Damendoppel musste sich den favorisierten Damen aus Tübingen/Metzingen geschlagen geben. Durch die extrem sichere Spielweise von Patrick Bergmann in seinem Einzel ließ er seinem Gegner kaum eine Chance und holte den 3. Punkt für Gerlingen. Fehlte noch ein Punkt für den Klassenerhalt. Christoph machte es im 1. Satz spannend, verlor diesen aber knapp. Anschließend war die „Luft“ leider raus und er musste den 2. Satz deutlich abgeben. Besser machte es das Mixed (Patrick Spahr/Nina). Trotz starker Gegenwehr der Gegner brachten sie ihr Spiel durch und dominierten im 2. Satz. Damit sicherten sie den 4. Spielpunkt und den sicheren Klassenerhalt. Das Ergebnis „rund“ machte Patrick Schneider in seinem Einzel. Er konnte sein Einzel gewinnen und „führte“ damit die KSG Gerlingen zum Überraschungssieg gegen den Tabellenzweiten.

Mit einem starken Endspurt (9 Punkte aus 6 Spielen) konnte die Saison, trotz vieler Ausfälle versöhnlich beendet werden. Mit dem Sieg gegen den Tabellenzweiten (trotz Ersatzspieler) konnte man zeigen, dass noch mehr Potential in der Mannschaft steckt.

Mit neuer Motivation freuen wir uns auf die nächste Saison!

 

 

2. Mannschaft

KSG Gerlingen II - TPSG FA Göppingen     5:3
KSG Gerlingen II - MTV Aalen     3:5



3. Mannschaft

spielfrei