KSG Gerlingen Abteilung Badminton

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

1. Jugend Bezirksrangliste in Gerlingen

Doppelsieg bei den Jungs U19 und viele weitere gute Platzierungen

Am Wochenende 19./20. Dezember fand in Gerlingen die 1. Bezirksrangliste statt. Insgesamt waren etwa 150 Spieler/innen aus dem ganzen Bezirk Nord-Württemberg am Start. Für die KSG Gerlingen nahmen 6 Spieler/innen am Turnier teil.

Begonnen wurde am Samstagmorgen mit den Jüngsten (U11-U15). Philipp Most (U11) musste sich in einem 16er-Feld beweisen. Zu Beginn hatte Philipp gleich mal ein Freilos und stand damit schon im Viertelfinale. Sowohl im Viertel- als auch im Halbfinale hatte er wenig Probleme sich durchzusetzen. So gewann er das Viertelfinale 21:11, 21:08 und das Halbfinale 21:08, 21:09. Im Finale stand er seinem „Dauer-Rivalen“ und Doppelpartner Peter Waddicor (TSV Korntal) gegenüber. Wie erwartet wurde es ein intensives und hochklassiges Spiel. Das letzte Duell vor 3 Wochen in Feuerbach konnte Philipp noch für sich entscheiden. Dieses mal musste er sich aber geschlagen geben (16:21, 13:21). Vor allem mit dem Laufweg in die Rückhand hatte Philipp Probleme. Es gelang ihm zu selten sich gut in der Rückhandecke zu positionieren, um anschließend einen kontrollierenden Ball spielen zu können. Dennoch kann Philipp mit einem 2. Platz zufrieden sein.
Oskar Frey (U13) hatte es schon etwas schwerer. Mit seinem 1. Spiel musste er sich erst einmal für das 8er-Feld qualifizieren. Leider gelang ihm dies nicht. Er verlor sein Spiel 19:21und 14:21. In der anschließenden 3er-Gruppe konnte er dann aber ein Spiel gewinnen und schloss die Rangliste auf Platz 9 ab.
Anne Most (U15) musste sich wie ihr Bruder Philipp in einem 16er-Feld beweisen. Im ersten Spiel ging es für Anne gleich um alles. Ihre Gegnerin verlange ihr alles ab, aber Anne kämpfte um jeden Ball und gewann das Spiel 20:22, 21:12 und 21:12. Gegen ihre weiteren beiden Gegnerinnen hatte sie nur phasenweise Chancen. Sie darf dennoch sehr zufrieden mit ihrer Leistung sein, da sie sich durch den Gewinn im 1. Spiel ins Vorderfeld (1-8) gespielt hat. Am Ende belegte sie einen guten 8. Platz.
Bei den Jungs U15 war Jan Straile für die Gerlinger unter den Teilnehmern.
Jan Straile, für den die Qualifikation zur Bezirksrangliste bereits ein Erfolg war, konnte frei aufspielen. Sein Qualifikationsspiel verlor er leider recht deutlich. Im weiteren Turnierverlauf gelang es Jan leider nur noch einmal ein Spiel zu gewinnen, obwohl er immer wieder die Chancen dazu hatte. Am Ende belegt er Platz 22.

Am Sonntag Nachmittag ging es dann mit der Altersklasse U19 weiter. Bei den Jungs waren die beiden „Patricks“ Patrick Heimann und Patrick Bergmann für die KSG Gerlingen am Start. Während Patrick Heimann zu Beginn ein Freilos hatte, musste sich Patrick Bergmann gegen Robert Götz (DJK Ludwigsburg) durchsetzen. Dies gelang ihm auch recht deutlich mit 21:4 und 21:7. Patrick Heimann hatte in seinem Viertelfinale wenig Probleme und konnte die Begegnung kontrollieren. Er gewann das Spiel mit 21:12 und 21:8. Deutlich schwerer hatte es da Patrick Bergmann. Hoch motiviert aber mit der falschen Spieltaktik startete er in den 1. Satz. Diesen verlor er dann auch 15:21. Die taktische Umstellung führte dazu, dass er Satz 2 und 3 für sich entscheiden konnte. Nun standen beide Patricks im Halbfinale. Patrick Heimann gelang es erneut seinen Gegner von Anfang unter Druck zu setzen. Er zwang dem Gegner sein Spiel auf und gewann 21:11 und 21:13. Patrick Bergmann musste gegen die Nummer zwei der Setzliste, Simon Gostynski aus Schorndorf antreten. Es entwickelte sich ein hochklassiges und teilweise spektakuläres Spiel. Lange intensive Ballwechsel waren die Folge. Patrick gelang es aber immer wieder das Spiel seinen Gegners zu lesen und die nächste Aktion des Gegners hervorzusehen. So gewann er Satz 1 und Satz 3 und zog verdient in das Finale ein. So trafen die beiden Patricks vor heimischer Kulisse im Finale gegeneinander an. Was für ein Erfolg! Auch im vereinsinternen Finale schenken sich beide nichts und zeigen den Zuschauern nochmals, dass sie sich zurecht hineinspielten. Am Ende zog Patrick Bergmann in 3 engen Sätzen den kürzeren, weil ihm im 3. 3-Satzspiel hintereinander die Luft aus ging. Der Sieg in der Altersklasse U19 ging an Patrick Heimann vor Patrick Bergmann (18:21 21:18 21:6).

Alles in allem kann man sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung der Gerlinger sein. Der Doppelsieg in der U19 bildet das Highlight am Wochenende, doch auch der 2. Platz von Philipp ist ein sehr schöner Erflog. Auch alle weiteren Spieler/innen können mit ihrer Leistung und der Platzierung sehr zufrieden sein.

 

Platzierungen:

JE U11 – Philipp Most – 2. Platz
JE U13 – Oskar Frey – 9. Platz
ME U15 – Anne Most – 8. Platz
JE U15 – Jan Straile – 22. Platz
JE U19 – Patrick Heimann – 1. Platz
JE U19 – Patrick Bergman – 2. Platz