KSG Gerlingen Abteilung Badminton

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Gelungener Start des Bereichsstützpunkts Nordwürttemberg 1

Nach einem halben Jahr Vorbereitungszeit fand am Samstag, 07.03.2015, das erste Training des neu gegründeten Bereichsstützpunkts NW 1 in Gerlingen statt.

Insgesamt 13 Spieler/innen der Altersklassen U11 bis U15 aus den Vereinen Sportvg. Feuerbach, KSG Gerlingen, TSV Korntal, DJK Ludwigsburg, BV Mühlacker und TuS Stuttgart nahmen daran teil.

Die Voraussetzungen für einen guten Start waren gegeben: Mit Danijel Hoischer konnten wir einen erfahrenen BWBV-Trainer für das Stützpunkt-Training gewinnen. In der Brückentorhalle standen insgesamt drei Hallendrittel zur Verfügung. Alle angemeldeten Spieler/innen waren da und mit großem Einsatz dabei.

Zu Beginn der drei Trainingseinheiten stand um 09.30 Uhr zunächst das gegenseitige Kennenlernen im Mittelpunkt. Auch wurden die letzten organisatorischen Fragen geklärt. Danijel Hoischer gab darüber hinaus ein paar Erläuterungen zum Ablauf und den Zielen des Stützpunkt-Trainings. Er schilderte kurz, weshalb Badminton als eine der anspruchsvollsten Sportarten gilt. Das Stützpunkt Training sei lediglich ein ergänzendes Angebot des BWBV für junge motivierte Spieler/innen. Er forderte die jungen Badminton-Talente deshalb dazu auf, weiterhin regelmäßig und motiviert am Vereinstraining teilzunehmen.

Im Verlauf des ersten Trainingstages wollte sich der Trainer zunächst einen Überblick über den aktuellen Leistungsstand der Spieler/innen verschaffen. Nach dem Warmlaufen standen einige Footwork- und Kräftigungs-Übungen auf dem Programm. Theoretischen Erklärungen zu verschiedenen Griffhaltungen folgten praktische Übungen auf dem Spielfeld. Spätestens nach den abschließenden Burpees waren die Teilnehmer/innen dann „geplättet“.

Bis zu den Sommerferien 2015 stehen nun weitere 5 Stützpunkt-Trainingstage auf dem Programm, jeweils von 10.00 Uhr bis 12.15 Uhr. Im 2. Halbjahr 2015 sollen weitere 6 Termine folgen. Die jeweiligen Heimtrainer/innen können gerne mit dabei sein.

Mein Dank gilt den Verantwortlichen in den Vereinen, dem Trainer Danijel Hoischer und natürlich den Spielerinnen und Spielern, die für einen reibungslosen Ablauf des ersten Trainingstages sorgten und die Gründung des Bereichsstützpunktes überhaupt erst möglich gemacht haben.