KSG Gerlingen Abteilung Badminton

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

6. Mannschaftsspieltag


Berichte unserer Mannschaften und ==> Fotos <== vom Spieltag


1. Mannschaft

BC Offenburg - KSG Gerlingen   7:1
BV Rastatt - KSG Gerlingen   6:2

Am vergangen Samstag fand der 6. Spieltag in der BW-Liga statt. Gerlingen war zuerst bei Offenburg zu Gast. Offenburg, der souveräne Tabellenführer, konnte wie Gerlingen auch nicht in Bestbesetzung antreten. Die Gerlinger mussten auf Lisa Herbst und Julia Igel verzichten. Trotz der schwierigen Situation konnte Oliver Müller und Patrick Schneider das 2. Herrendoppel für sich entscheiden. Zusätzlich konnte Patrick Schneider im 1.Herreneinzel noch ein Satz für sich entscheiden. Mehr war leider nicht drin.  Das Ziel den Tabellenführer die Punkte aber nicht kampflos zu überlassen wurde allerdings erfüllt. Weiter ging es nach Raststatt. Dort holten Volker Kümmel und Simone Widmaier in ihren Einzeln jeweils einen Punkt für Gerlingen. Die Ersatzspieler/in Ute Heimann und Oliver Müller zeigten eine extrem gute Leistung in ihrem gemeinsamen Mixed. Trotz der ein oder anderen spektakulären Aktion am Netz von Ute mussten sich beide am Ende geschlagen geben. So stand es am Ende 6:2 für Rastatt und die 1.Mannschaft wartet weiter auf die ersten Punkte in der BW-Liga.
Nächste Woche wird wieder der nächste Versuch unternommen.

 

2. Mannschaft - Viel Erfahrung : keine Punkte

SG Feuerbach/Korntal II – KSG Gerlingen II   5:3
SV Fellbach II – KSG Gerlingen II   6:2

Auch am zweiten Spieltag der Rückrunde konnten wir leider nicht mit der vollen Besetzung antreten. So weilte Michi (Raich) in den USA und Marco unterstützte unsere dritte Mannschaft. Außerdem waren Stefan und Christoph angeschlagen und Anne hatte Probleme mit ihrem Knie. Dafür durften wir uns über die Hilfe von Jannik freuen.

Freuen durften wir uns auch in der Begegnung gegen Feuerbach über den ersten Punkt im Herrendoppel, das Stefan/Christoph mehr oder weniger souverän für sich entschieden. Leider machten es ihnen Michi/Jannik und Celi/Anne nicht nach und so stand es nach den Doppeldisziplinen 2:1 gegen uns. Auch im Einzel glänzten Stefan und Christoph die jeweils ihr Spiel für sich entschieden. Dagegen hatten die „gehandicapte“ Anne und der „schönspieler“ Michi das Nachsehen  in ihren Einzeln. Auch das nicht eingespielte Mixed Celi/Jannik konnte sich leider nicht durchsetzen. Damit war die Niederlage besiegelt.

In der zweiten Begegnung gegen schlagbare Fellbacher waren wir dann bis in die Haarspitzen motiviert die Punkte einzufahren. Stefan/Christoph legten mit einem Sieg wieder vor. Leider mussten sich aber Celi/Anne und Michi/Jannik jeweils knapp im dritten Satz geschlagen geben. Da war es also wieder....das 2:1 gegen uns. Unser „Mr. 100%“ Stefan holte auch in dieser Begegnung sein Einzel. Leider war das auch gleich der letzte Punkt für uns. Jannik, Christoph und Anne verloren ihre Einzel und auch Celi/Michi das Mixed.

Trotzdem war es ein toller Spieltag und wir danken vor allem Jannik für einen witzigen Tag und wie immer Anne für das Obst.
Spieler des Tages: Stefan „100%“ Ritter


3. Mannschaft - Bericht folgt

TSG Salach - KSG Gerlingen III   6:2
BV Esslingen II - KSG Gerlingen III   4:4

 

4. Mannschaft

SV GW Sommerrain - KSG Gerlingen IV   2:6
SV Vaihingen III - KSG Gerlingen IV   1:7

An unserem letzten Auswärtsspieltag der Saison holten wir nochmal richtig schön Punkte. Zuerst ging es zur Mannschaft des SV GW Sommerrain. Dort starteten wir wie üblich mit den Herrendoppeln, die beide an uns gingen. Philip und Corny gewannen in zwei Sätzen mit 21:15 und 21:16. Die beiden Patricks machten es noch deutlicher mit 21:12 und 21:8. Das Damendoppel von Rahka und Nicole ging leider an Sommerrain mit 19:21 und 16:21. So starteten wir mit 2:1 in die weiteren Spiele. Dem starken ersten Herreneinzel der Sommerrainer musste sich Corny dann leider geschlagen geben mit 14:21 und 13:21. Alle anderen Spiele konnten wir uns in mehr oder weniger hart umkämpften Spielen sichern. Während Patrick B. im zweiten Herreneinzel und Patrick H. im dritten Herreneinzel ihre Gegner klar im Griff hatten mit 6:21 und 5:21 (Patrick B.) und 9:21 und 4:21 (Patrick H.), mussten das Mixed und das Dameneinzel doch mehr kämpfen. Aber auch Philip und Rahka holten sich in drei Sätzen mit 21:15, 14:21 und 22:20 den Mixedpunkt und Nicole mit 21:19, 22:24 und 21:17 das Dameneinzel.

In der zweiten Begegnung standen wir dem SV Vaihingen 3 gegenüber. Dort legten wir ein noch klareres Ergebnis an den Tag und gewannen mit 7:1 mit der gleichen Aufstellung. Alle drei Doppel gingen an uns. Philip und Corny gewannen ihr 1.HD mit zweimal 21:15. Nicole und Rahka gewannen mit 21:14 und 21:18 und die beiden Patricks gewannen klar und deutlich mit 21: 5 und 21:8. Auch bei den Einzeln sah es gut aus, das zweite und dritte Herreneinzel ging wieder klar an uns mit zweimal 21:6 (Patrick B.) und 21:5, 21:12 (Patrick H.) Corny musste sich im 1.Herreinzel geschlagen geben mit 16:21 und 10:21. Nicole hingegen holte dann das Dameneinzel mit 21:14 und 21:10 und das Mixed mit Rahka und Philip gewannen mit 21:16 und 21:9.