KSG Gerlingen Abteilung Badminton

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

1. Bezirksranglistenturnier der Erwachsenen am 25.09. in Feuerbach

1. Bezirksranglistenturnier der Erwachsenen am 25.09. in Feuerbach

Doppel hui, Einzel pfui

Am 25.09.2011 fand in der Hugo-Kunzi-Halle in Feuerbach die erste Bezirksrangliste des Jahres statt. Leider war die Resonanz für dieses Turnier recht mau, was die Felder überschaubar machte. Im Dameneinzel, sowohl in A wie auch in B, traten vier Damen an. In den Herreneinzeln waren es zumindest in A 12 und in B 22 Teilnehmer. Von der KSG traten an: Sandra Keller (Dameneinzel B-Klasse), Steffen Keller, David Obermüller und Stefan Ritter (alle Herreneinzel A-Klasse).

 

Sandra Keller musste sich in einer Vierergruppe „durchbeißen“. Leider gelang ihr das bei ihrem ersten Ranglisteneinsatz noch nicht ganz so gut und wurde am Ende, nach einigen knappen Spielen, nur Vierte.

Auch bei den Herren lief es alles andere als gut! Schon in der Qualifikationsrunde verloren alle drei Gerlinger unglücklich in drei Sätzen. Dadurch war die Aussicht auf vordere Platzierungen verbaut. Nun ging es nur noch um die Ränge 9 bis 12. In den Spielen gegeneinander konnte sich dann Stefan Ritter den 9. Platz erobern, Steffen Keller wurde 10. und David Obermüller 11..

Mittags ging es dann mit den Doppeldisziplinen weiter. Auch hier tat sich nichts mehr an der Menge der Teilnehmer. So wurde bei den Damen A und B zusammengelegt (waren so zumindest sieben Paarungen), bei Herren A waren es fünf Paarungen und bei Herren B acht. Unsere Paarungen setzten sich wie folgt zusammen: Sandra Keller spielte zusammen mit Aileen Jourdan (MTV Aalen) in der B-Klasse, David Obermüller zusammen mit Manfred Kempf in der B-Klasse und Steffen Keller zusammen mit Stefan Ritter in der A-Klasse.

Und bei den Doppeln lief es deutlich besser! So konnten sich David Obermüller und Manfred Kempf in einem Achter-Feld durchsetzen und sich am Ende über einen sehr guten 1. Platz freuen. Für Steffen Keller und Stefan Ritter ging es in eine Fünfergruppe. Sie mussten sich am Ende mit dem 3. Platz zufrieden geben. Allerdings nur sehr sehr knapp (spiel- und satzgleich) hinter den Zweiten!

Das Damendoppel wurde in einer Dreier- und einer Vierergruppe ausgetragen. Sandra Keller und Aileen Jourdan waren in der Vierergruppe und mussten gegen drei A-Klasse-Doppel spielen. Sie gaben ihr Bestes, konnten aber leider kein Spiel für sich entscheiden. So wurden sie schließlich 2. bei den Damendoppel der B-Klasse.

Nun gilt es, das Augenmerk auf die Mannschaftsrunde zu legen. Doch im Großen und Ganzen kann man sehr zuversichtlich nach vorne blicken. Schön wäre es nur, wenn in Zukunft die Ranglistenturniere wieder zahlreicher besetzt wären.